Firmung

Firmung

Was bedeutet Firmung?

Die Firmung ist neben Taufe und Eucharistie das dritte „ Aufnahme- oder Initiationssakrament“ der Kath. Kirche. Das bedeutet, dass man mit den drei Sakramenten immer tiefer in die katholische Glaubensgemeinschaft hineingeführt wird. Mit der Firmung übernehmen die Jugendlichen das Taufversprechen, welches ihre Eltern und Paten in der Taufe für sie abgegeben haben.

Von der Kirche her heisst Firmung: Volle Aufnahme in die Kirche. Die kirchliche Gemeinschaft bringt den Firmlingen Vertrauen entgegen und sagt: Ihr seid nun reif, „erwachsen“ genug um euch voll in unsere Gemeinschaft aufzunehmen. Ihr könnt nun „mitbauen“ an dieser Kirche.

Bei der Firmung bestätigt der junge Mensch, dass er den Weg in Beziehung zu Gott und Kirche weitergehen möchte.

Das geht nicht ohne Hilfe. Diese kommt vom Heiligen Geist, der den Jugendlichen im Sakrament der Firmung in besonderer Weise geschenkt wird. Die Kraft des Heiligen Geistes verleiht Stärke und ermutigt, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen. So erklärt sich auch das Wort Firmung: Es kommt vom lateinischen "firmare" und bedeutet festigen, bestärken ermutigen.

Unser Firmweg

Wir verstehen die Vorbereitung auf die Firmung als Weg, auf dem wir als Gemeinde mit unseren Jugendlichen unterwegs sind. Eingeladen sind alle Jugendlichen, die das dritte Sekundarschuljahr besuchen. Auch ältere Jugendliche sind herzlich willkommen.

Unser Firmweg dauert ein Schuljahr. Er umfasst einen Informationsabend, Themenabende, einen Vorstellungsgottesdienst, ein Treffen mit dem Firmspender, einen „Tag der Versöhnung, sowie verschiedene Wahlveranstaltungen im spirituellen (Gottesdienste) und diakonischen Bereich („Chilepraktikum“). Höhepunkt ist unser Firmweekend.

Der Firmweg möchte den Jugendlichen helfen sich mit ihrem Glauben auseinanderzusetzen und einen eigenen Standpunkt zu entwickeln, um so, eine bewusste Entscheidung treffen zu können.  mehr...


Falls Jugendliche die 3. Oberstufe oder Lehre besuchen und noch nicht gefirmt wurden und das Sakrament der Firmung gerne erhalten möchten, dann melden Sie sich bitte direkt bei Frau Gabriela Meier (siehe Kontakt)


Rückblick Firmweg und Firm-Gottesdienst vom 3.10.2020

Am Samstag, 3. Oktober 2020 um 17.00 Uhr, durften 13 Jugendliche durch den Weihbischof 

Dr Marian Eleganti das Sakrament der Firmung empfangen.

Das Thema des Firmgottesdienstes hiess: «Menschen leben Träume»

Menschen leben Träume bedeutet auch im Hier und Heute leben: «Seine Träume leben und nicht sein Leben träumen».

Das haben unsere Jugendliche auf ihrem Firmweg erfahren. Die Vorbereitung auf die Firmung war eine tolle Glaubenserfahrung, eine Zeit der Sinnsuche. Die Firmung möchte ein neues Leben träumen.

Wir gratulieren allen Firmanden und Firmandinnen zum gut gelungenen Gottesdienst und wünschen Gottes Segen

Gabriela Meier und Pfarrer Ignace

Kontakt

Zuständig für die Firmvorbereitung ist:
Frau Gabriela Meier-Oestreicher
Bahnhofstrasse 9
8483 Kollbrunn
E-Mail: gmeieroe@hotmail.com

Röm.-kath. Pfarramt St. Antonius
Bahnhofstrasse 9
8483 Kollbrunn
Tel: +41 52 394 02 70
E-Mail:

Das Sekretariat ist wie folgt besetzt:
Montag und Mittwoch jeweils von 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag von 08.00 - 11.00 Uhr / 14.00 – 16.00 Uhr